Die Grunau - Baby Homepage

Babytreffen 2000-2003


Babytreffen 2000 in Bad Frankenhausen / Udersleben EDOF

Babytreffen 2000

Babytreffen 2001 in Alkersleben EDBA bei Erfurt

Das Wetter war besch....!
Kalt, Regen, Hagel und viel Wind. Aber das konnte einige Babyflieger nicht vom Fliegen abhalten. Der  traditionelle Wettbewerb wurde trotz des schlechten Wetters
ausgetragen.

Außedem habe wir eine sehr interessante Ausstellung in Gotha besichtigt.

Zum Start
Hagelschauer
Schöne Wolke danach

Babytreffen 2002 auf dem Flugplatz Münster / Osnabrück EDDG (Nordseite)

Das Wetter war um einiges besser als im Jahr 2001. Am 1. Tag war Kultur angesagt. Die organisierte Stadtführung in Münster war sehr interessant.

Am Zweiten und Dritten Tag konnten wir dann endlich fliegen.
Der Wettkampf konnte unter den ca. 20 Babybesatzungen in aller “Härte” ausgetragen werden.
Der Spaß kam dabei natürlich nicht zu kurz.

Und Spaß hat es gemacht !

Es waren viele Babys angereist, das Wetter war gut und es kam keine Streß auf.

Interessante Oldtimer wie der Condor oder die Slinsby T31 sind bei den Babyfliegern immer gern gesehen.

Slingsby T31

Das war eine ungewöhnliche Situation, mit einem Segelflugzeug  neben einem Airliner (ca.300m) zu landen.

Condor mit Condor
Aufstellung zum Gruppenfoto
Babyparade
Startbeobachtung
Fertig zum Start

Babytreffen 2003 auf dem Nordhorn-Lingen EDWN

Das Babytreffen Pfingsten 2003 in Nordhorn hat wider mal sehr viel Spaß gemacht.

Das Wetter war sehr gut (bis auf eine heftige Kaltfront mit einer schönen Böhenwalze). Die Leute waren sehr gut drauf, es wurde viel geflogen und alle haben “gekämpft” wie die die großen Helden der Luftfahrt (immer schön ruhig).

Seil straff !
Endte

Es gab auch wieder einige Besonderheiten zu sehen. Viele Flieger wußten zwar, daß es ein Baby 5 gibt. Aber mit eigenen Augen gesehen hatten es nur sehr wenige. Wir konnten eines im Flug und am Boden bestaunen. Die D-7346 kam im F-Schlepp aus Rheine-Eschendorf. Es ist kurz vor dem Babytreffen restauriert worden und hat in Nordhorn den ersten größeren Auftritt gehabt. Ein 2. Baby 5 wird übrigens  momentan in Achmer restauriert.

Das Highlight war der Schulgleiter SG38.
Er wurde mit einem Gummiseil und an der Winde gestartet. Einfach geil !

Seitenanfang

Der macht sich so dick!
Fertig zum Start
Steigflug